Vom Newcomer zum ÖPNV-Vorzeigeunternehmen in 5 Jahren.

Im Dezember 2010 wird die agilis Eisenbahngesellschaft gegründet. Kurz darauf vertraut agilis auf eine Partnerschaft mit ktd. Keiner kann zu diesem Zeitpunkt ahnen, dass auch diese Partnerschaft agilis dazu verhilft, eine Benchmark im öffentlichen Personennahverkehr zu werden.

Schritt für Schritt ...
1. Exterior Design

Neue Züge braucht das Land.

Der Name agilis entsteht in Kombination mit einem kleinen Vogel als Bildmarke. Name und Logo wird von der Agentur motum beigesteuert. Parallel entwickelt ktd. das Branding des Zuges. Zu diesem Zeitpunkt noch mit dem Arbeitstitel “Lirex”, später “Coradia Continental”. Es entsteht die Idee, die Flanke des Zuges mit einem Corporate Pattern zu versehen, das zusammengesetzt aus vielen kleinen Vögeln einen großen Vogel ergibt.

2. Interior Design

Urban Living auf der Schiene.

Nach der Freigabe der Aussenansicht geht es an das Interieur. Auf unendlich langen Listen werden Farbverteilungen und Materialien aus Katalogen und Farbtafeln herausgesucht und in Zusammenarbeit mit dem Hersteller Alstom bestimmt. Auch das dazu passende Textildesign wird von ktd. entwickelt und vom Kunden goutiert.

3. Architectural Design

Lokschuppen wird Visitenkarte.

Bevor auch nur ein Zug rollt, müssen natürlich die Betriebsstätten fertiggestellt werden. Und natürlich arbeitet man lieber in einer modernen Werkstatt im modernen agilis-Look. Der 18 Meter hohe Vogel an der Gebäudeseite ist auch von Weitem gut zu erkennen.

4. Information Design

Wo ist das Örtchen?

Damit die schöne moderne Identität auch im Inneren des Zuges und auch später in der Kommunikation fortgesetzt wird, wird auf Basis der Schrift Transit in Kombination mit der gewählten Schrift Etelke und den Farben aus dem Corporate Manual eine eigene Iconwelt entwickelt.

5. Exterieur Design

Der Regioshuttle wird agilisiert.

agilis baut sein Netz aus. Die Vergabe des Dieselnetzes Nord ist an agilis gegangen. Wie der Name schon sagt, wird hier mit Dieselfahrzeugen gefahren. Der passende Triebwagen für die Auslastung und das Netz ist in diesem Fall der Regioshuttle. Jedes Fahrzeug hat seine eigene Charakteristik. Ein spannende Aufgabe, das Exterieur Design des bestenden Coradia Continental zu übertragen und den Gegebenheiten entsprechend anzupassen. Wir finden - der RS1 sah noch nie so gut aus.

6. Kommunikationsdesign

Flirten per Einführungskampagne.

Unter dem Motto "Wir beflügeln Ihre Fahrt!" positioniert sich agilis als die neue sympathische Bahn in der Region. Sie sieht sich als junger, frischer Partner und Dienstleister für die regionale Mobilität. Entsprechend dieser Positionierung haben wir sympathische Motive zur Einführung entwickelt, die das Spiel mit der Bildmarke, dem agilis Vogel, auf humorvolle und sympathische Weise zeigen. Weil zu diesem Zeitpunkt das Produkt, die Fahrzeuge selber, noch nicht fertig sind, wird mit einem Interior-Zitat aus dem Zug gearbeitet, das jeder kennt: einer agilis-Sitzreihe. So wird im Studio entspannt ein eigenständiger Look entwickelt, der sich auf alle Medien (Online und Offline) und Formate anwenden lässt.

7. Kommunikationsdesign

Viel Service, viel Motivation.

Bahnfahren erlebt einen unwahrscheinlichen Wandel - erst recht durch die Privatisierung. In jeder Ausschreibung werden Servicemerkmale festgelegt, die das Bahnfahren immer bequemer und attraktiver machen. Um diese Serviceleistungen zu kommunizieren, haben wir humorvolle Motive im agilis-Look entwickelt, zu Themen wie Schwarzfahren, Stromversorgung für mobile Geräte, Taxi-Service, Fundbüro, u.v.m

8. Kommunikationsdesign

Kompakte Informationen zur Netzerweiterung.

Zur Netzerweiterung erstellen wir das komplette Informationmaterial, garniert mit neuen Netzkarten, einer neuen Sitzplatzresevierung, den zusätzlichen Serviceleistungen, wie Web-Shop, zusätzliche Servicecenter, etc.

9. Kommunikationsdesign

Und was kostet das?

Den Fahrgästen werden Sparpreise und Tarifstrukturen so erklärt, wie sie es schon als Kinder am besten gelernt haben: Ganz einfach mit Tafel und Kreide, quasi mit Oldschool-Infografiken.

10. Kommunikationsdesign

Weil bei agilis die Menschen im Vordergrund stehen, tun sie das auch in der neuen Imagebroschüre.

Zum 5-jährigen Jubiläum entsteht eine Imagebroschüre, die zum einen alle Leistungsdaten des Unternehmen in anschaulich-unterhaltsamer Form zeigt, aber in besonderem Maße auch die Personen, die dahinter stehen. In Szene gesetzt haben wir die Mitarbeiter mit der Fotografin Julia Kneuse.

Hier Online anschauen!

11. Kommunikationsdesign

Wohin? Wann? Wieviel? Wieso? What? Why?

Der Kommunikationsaufwand eines Bahnunternehmens ist erheblich. Regelmäßig erstellt ktd. Fahrpläne und Folder, Informationen zu Schienenersatzverkehren, zu Veranstaltungen und Kooperationspartnern. Dabei ist es entscheidend, dass diese komplexen Informationen klar und durchdacht gestaltet sind. Auch Senioren oder Schulkinder, die mit der Bahn reisen, müssen mit Hilfe der Informationsmaterialien ans Ziel kommen können.

12. Kommunikationsdesign

Print goes Social Media.

Nicht nur zum Spaß hat agilis inzwischen eigene Social Media Kanäle, sondern weil es inzwischen ein weiterer Weg zum Fahrgast ist, um kurzfristig über Streckenvorfälle, Schienenersatzverkehre und änhliche unangenehme Themen, aber auch um Fotowettbewerbe, Tag der offenen Türe, Recruitingmaßnahmen zu unterstützen. Offline unterstützen wir mit Plakaten, online mit Bannern.

Hier geht es zu weiteren spannenden Design-Fallbeispielen