Die nordbahn
bewegt den Norden

Am 15. Dezember 2002 startete die nordbahn den Betrieb als neues Unternehmen des ÖPNV zwischen Neumünster, Bad Segeberg und Bad Oldesloe. Ziel war es ein natürlicher Teil Schleswig-Holsteins zu werden. Die nordbahn ist bis heute das Bahnunternehmen mit dem größten regionalen Bezug. Ein Corporate Design in den Landesfarben, die regional geprägte Kommunikation und die Bedeutung in der Region. Alles passt zusammen.

Und hier erzählen wir Step by Step, wie es dazu kam …
1. Brand Design:

Logoentwicklung und Positionierung

Das bestehende Logo der nordbahn war sehr kleinteilig, nicht plakativ und überhaupt nicht zeitgemäß. Im Rahmen des Fahrzeug-Redesigns sollte auch eine Überarbeitung des Logos erfolgen. Es sollte eine starke visuelle Klammer über dem Gesamtauftritt (Fahrzeug, Medien) bilden, Anforderungen waren: 2-farbig, stimmige Symbolik für ein Eisenbahnverkehrsunternehmen, kompakte Gesamtform und gute Lesbarkeit. Über ein Postionierungschart haben wir eine Systematik aufgebaut, die unseren Favoriten zum Gewinner gemacht hat.

2. Corporate Design:

Die nordbahn bekennt Farbe

Das neue Logo besteht aus einer modernen, schnittige Wortmarke mit einem modifizierten „n“, das besonders dynamisch wirkt. Die Bildmarke lässt Spielraum für Interpretation im norddeutschen Kontext (Assoziationen: Flagge, Drachen, Wappen, Wimpel, Segel, S-H, weites Land, Wind, Bewegung etc.). Rot, blau und weiß sind die Landesfarben Schleswig-Holsteins. Das Logo ist klar aufgebaut, plakativ, bietet inhaltlich viel Zugehörigkeit zum Norden, aber auch zu Fortbewegung und wirkt zeitgemäß

3. Exterieur Design:

Dynamisch durch die Flachebene

Die dynamischen Elemente des Corporate Designs habe wir auf das Fahrzeugdesign übertragen, die Farbbelegung und Stofflichkeit im Innenraum festgelegt und ein passendes Textil-Design ausgewählt.

4. Kommunikations Design:

Frisch aufpoliert!

Zum Start der nordbahn haben wir die nagelneuen Züge in den Fokus gestellt. Die Züge sind eine regionale Bereicherung und werden als natürlicher Bestandteil der Flora und Fauna Schleswig-Holsteins dargestellt. Da staunen nicht nur die Kühe und Schafe. Im Volksmund heißen die beiden Strecken auch Lämmchen- und Kuhbahn. Da auf den ersten Fahrplänen, die Strecken ebenso unterschieden werden.

5. Kommunikations Design:

Gut geführt, besser informiert

Wie wichtig gute Fahrgastinformationen sind, erfährt man selber erst, wenn man in einem neuen Verkehrsverbund unterwegs ist. Wir haben uns sehr viele Kommunikationsmuster angeschaut und für die nordbahn ein sehr einfaches aber anschauliches, durch entsprechende Icons gut strukturiertes Gestaltungsmuster entwickelt, um den Fahrgast so schnell wie möglich zu seiner Information zu führen.

6. Kommunikations Design:

Der wilde, wilde Norden

Wichtiger Bestandteil des Marketing von Verkehrsunternehmen ist die Kooperation mit Freizeitpartnern entlang der Strecke. Im Falle der nordbahn gibt es zahlreiche Freizeitziele, mit denen besondere Konditionen für Fahrgäste ausgehandelt werden. Hier zum Beispiel die Karl-May-Spiele in Bad Segeberg, die einen eigenen Zug bekommen, eine Ausstellung der Plakate aus den letzten 50 Jahren im Zug, uvm.

7. Kommunikations Design:

Viel los zwischen den Meeren

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute direkt vor der Zugtür liegt. Es gibt so viele schöne Ziele entlang der Strecke, die es sich anzuschauen lohnt. Damit die Fahrgäste und Touristen einen Eindruck von den vielfältigen Möglichkeiten erhalten, gibt es saisonale Broschüren und Mailings.

8. Kommunikations Design:

Viel los zwischen den Meeren

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute direkt vor der Zugtür liegt. Es gibt so viele schöne Ziele entlang der Strecke, die es sich anzuschauen lohnt. Damit die Fahrgäste und Touristen einen Eindruck von den vielfältigen Möglichkeiten erhalten, gibt es saisonale Broschüren und Mailings.

Hier geht es zu weiteren spannenden Design-Fallbeispielen